top of page
Kinderprinzenpaar  der Stadt Ahlen 2024
Kinderprinzenparr 2024.jpg

Kinderprinzenpaar proklamiert

 

 

 

Die Nachwuchsjecken im Ahlener Karneval haben mit Kinderprinz Jason I. (Schmidt) und Kinderprinzessin Elsa I. (Rings) sowie Standartenträgerin Mila Paulina Parciani ein neues Kinderprinzenpaar. Und das wurde gebührend gefeiert und begrüßt.

 

Das Kinderprinzenpaar wurde von Kükengarde-Präsident Pascal Schicke beim Galanachmittag der Kükengarde am Sonntagnachmittag proklamiert.

Bevor es aber soweit war, galt es in der ausverkauften Stadthalle, zunächst vom 52. Kinderprinzenpaar der Narhalla Ahlensia Abschied zu nehmen. Fynn I. (Grabowski) und Pia I. (Karshüning) sowie Standartenträgerin Fayn Sander erhielten viel Lob für ihre Regentschaft. „Ihr habt mich zum Karneval gebracht“, vergab der stellvertretende Bürgermeister Matthias Harman das wohl größte Kompliment.

Der BAS-Versitzende Andreas Lerley freute sich, dass das Trio der Kükengarde erhalten bleibt, was sich auch später zeigte. Fynn trat mit Pia als Tanzduo auf, Fayn präsentierte sich als Teil der Tanzgarde der „Küken“. Auch der ehemalige Stadtprinz Michael Osthöver und Ehren-Gockel Christian Weirowski bedankten sich beim scheidenden Kinderprinzen-Trio.

Ahlen mag 800 Jahre alt sein, die Kükengarde präsentierte sich mit ihrer Social-Media-Abteilung um Finja „Kolumna“ Schicke und Mika „Fotograf“ Behrndt auf der Höhe der Zeit, auch wenn sie von den Sitzungspräsidentinnen Heike Schicke und Nadina Hennigfeld kritisch beäugt wurden.

„Sensationell“ entwickelte sich als das Modewort des Nachmittags, gepuscht von den beiden Social-Media-Spezialisten. Die darauf hinwiesen, dass die Kükengarde auch auf Instagram vertreten ist.

Daneben wurde auch viel das Tanzbein geschwungen, neben den „Küken“ und der „Kükengarde“ präsentierten sich auch die „Minis“ der Kükengarde und der KG Klein-Köln, die auch mit ihren Sternen auftraten. Begeisterung lösten Kira und Lara als Tanzduo aus. Auch dieses Mal gab es eine Verlosung für die Kinder, die sich über Spielzeug freuen durften.

Der erste Auftritt des neuen Kinderprinzenpaares wurde von den Jecken mit großem Jubel aufgenommen. „Prinz Jason regiert ab sofort die Kinder in diesem Ort“, verkündete der Kinderprinz selbstbewusst, um umgehend im Trio das neue Kinderprinzenlied „Das ist unsere Zeit“ zu singen.

„Das ist ja schon mal super gelaufen“, lobte Kükengarde-Präsident Pascal Schicke den ersten Auftritt von Jason I., Elsa I. und Mila Paulina. „Mit dir, Elsa, habe ich ein Tanzmariechen verloren, dafür aber eine Kinderprinzessin gewonnen“, kommentierte Stadtprinz Easy I. (Dominik Isermann) die Besetzung des neuen Kinderprinzenpaares.

Easy I. warb aber auch für die Unterstützung bei der Stadtübernahme, in deren Rahmen rote Clownsnasen eine wichtige Rolle bei einer Choreografie zum Stadtjubiläum spielen werden. Die Nasen wurden dann auch an die Karnevalisten im Saal verteilt. Das Stadtjubiläum stand zum Finale im Fokus, als alle Kinder und Erwachsenen zu den Klängen des „Stadtjubiläumstanzes“ abrockten.

bottom of page