top of page

Filmreife Auftritte bei der Prinzenproklamation




Die Plätze reichten in der Stadthalle bei der Prinzenproklamation am Samstagabend nicht aus. Es waren mehr Karten verkauft worden als es Sitzplätze gab. Die Närrinnen und Narren im Saal erlebten trotzdem einen interessanten Abend mit tollen Tanzdarbietungen der federführenden Schwarz Gelben Funken.

Bei der Ansprache lobte BAS-Boss Andreas Lerley: „Ihr Schwarz Gelben Funken habt euch etwas Tolles einfallen lassen.“ Im Saal begrüßte er gemeinsam mit Dominik Isermann, Präsident der Schwarz Gelben Funken, den ersten Bürger der Stadt, Dr. Alexander Berger, mit Ehefrau Diana sowie das Kinderprinzenpaar Fynn I. und Pia I. mit Standartenträgerin Fayn. Die vielen Närrinnen und Narren in der Stadthalle wurden nicht vergessen.

Die Kandidaten, die filmreife Auftritte hinlegten, stellten Isermann und Stefanie Kruse, die Schwester von Kandidat Sebastian Overmann, vor. Zuvor gab es einen umjubelten Gemeinschaftstanz der KG Schwarz Gelbe Funken. Besonders die Jüngsten wurden mit viel Applaus belohnt.

Den Preis „Goldener Aal“ wollte Jürgen Seiler als Klaus Kinski sofort verliehen haben. Noch bei der Vorstellung der weiteren Kandidaten fluchte er aus dem Publikum heraus dazwischen. Ruhiger ging es da bei SGF-Senator und Vizepräsident Martin Hennerkes als Sylvester Stallone zu. Heiko Recker war als Meryl Streep auf der Bühne, gefolgt von James Bond alias Manuel Brügma. Er bekam seinen Martini geschüttelt und nicht gerührt, als riesige Portion. Seine Anmerkung: „Da fehlt die Olive.“

Anzeige


Martin Overmann als Patrick Swayze zeigte sich musikalisch vielseitig von der Neuen Deutschen Welle bis zu den Beatles. Ralf Mersch als Charles Bronson wurde vom Sexsymbol des 20. Jahrhunderts Marilyn Monroe (Ralf Lütke-Coßmann) fast verführt. Martin Schröder als „Der Pate“ Marlon Brando und Ronny Thomer als Salma Hayek für die Rolle „From dusk till down“ rundeten die Vorstellungen ab.

Unter den Klängen der „Happy Trumpets“ marschierten dann die ehemaligen Stadtprinzen und die Garde der neuen Tollität ein. Andreas Lerley meinte zu Easy I.: „Ich bin sicher, dass du eine tolle Session hinlegst.“ Dominik Isermann bekannte: „Ein Traum geht in Erfüllung!“ Schließlich bekam Easy I. Amtskette und Zepter überreicht und der neue Stadtprinz verlieh die ersten Orden.

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page